Einige Ausflugsziele
unserer schönen Heimat:

Königssee mit Schifffahrt:

Umrahmt von seinen gewaltigen Felswänden ist der smaragdgrüne Königssee bei Berchtesgaden Hauptanziehungspunkt des Berchtesgadener Landes.
Der See ist 8 km lang, bis zu 1250 m breit, 190 m tief und liegt 602 m über NN.
Zwischen Watzmann, Jenner und Gotzenalm bedeckt der Königssee eine Fläche vom 5,2 Quadratkilometern. Nach der letzten Eiszeit wurde mit dem Gletscherrückgang der See in zwei Teile getrennt. Dadurch bildete sich am Talschluss der idyllisch gelegene Obersee.
Die Umgebung des Königssees bildet die Kernzone des Alpen- und Nationalparks Berchtesgaden. Im Nationalpark wird die Natur weitestgehend sich selbst überlassen.

Höglwörther See und Klosterkirche:

Lohnenswert ist die Besichtigung der barocken Stiftkirche St. Peter und Paul. Besonders malerisch präsentiert sich die altehrwürdige Klosteranlage vom gegenüber liegenden Seeufer.
Höglwörth hat für den Kenner einen besonderen Klang. Lange war das Augustiner-Chorherrenstift ein Kulturelles Zentrum des Rupertiwinkels. Heute ist die Stiftskirche mit der ehemaligen Klosteranlage am wind- geschützten Natursee ein beliebtes Ausflugsziel.
Ihre lebendige Architektur und kunstvolle Gestaltung inspirieren zum Schauen und Philosophieren.

Koenigssee
Hoeglwörth

Hinweise zu Links:       Rechtliches         Datenschutz       Webmaster     Sicherheit im Internet